Seiteninhalt
11.01.2019

Baumfällungen in der Speyerer Straße

Die Stadt Oranienburg plant den grundhaften Ausbau der Speyerer Straße mit Wiederherstellung des alleenartigen Charakters im Bereich zwischen der André-Pican-Straße und der Ladestraße zum Güterbahnhof. Voraussichtlicher Baubeginn ist im April. In Vorbereitung des Straßenausbaus werden ab der kommenden Woche die dort stehenden Bäume aufgrund ihres schlechten Zustands gefällt.

Die vorhandenen 35 Bäumen wurde gutachterlich durch ein Ingenieurbüro geprüft. Fast alle Bäume wiesen starke Vorschäden wie zum Beispiel bereits gekappte Kronen, tiefe Zwiesel (dabei bildet der Baum seinen Stamm nicht mehr aus einem, sondern aus zwei oder mehreren Trieben aus) oder hochstehendes Wurzelwerk auf. Da die großen Wurzeln der wenigen Bäume, die überhaupt zu erhalten gewesen wären, auch noch mit dem zukünftigen Gehweg und den geplanten Mulden kollidiert wären, wurde entschieden, den alleeartigen Baumbestand im Zuge des Straßenausbaus vollständig neu aufzubauen. Insgesamt werden sogar 62 Neupflanzungen vorgenommen, um den gefällten Baumbestand zu kompensieren.

Die Arbeiten werden voraussichtlich eine Woche dauern. Es wird lediglich zu kleineren Verkehrseinschränkungen wie der vorübergehenden, abschnittsweisen Sperrung von Parkflächen kommen.

Seite empfehlen: