Seiteninhalt
17.12.2021

PISALE-Kreisverkehr

Verkehr am 22. Dezember 2021 frühzeitig freigegeben.

Fünf Wochen früher als geplant, konnte der Verkehr am Verkehrsknotenpunkt André-Pican-Straße/Saarlandstraße/Lehnitzstraße (PISALE-Kreisverkehr) schon am 22.12.2021 wieder freigegeben werden. Die nördliche Lehnitzstraße und die Saarlandstraße sind inzwischen vollständig hergestellt. Jetzt folgt die 3. Bauphase. Die südliche Lehnitzstraße und die Saarlandstraße werden während dieser provisorisch angebunden, so dass der Verkehr auch während der Winterpause in alle vier Richtungen fahren kann. Lediglich die Ausfahrt in die André-Pican-Straße ist nicht möglich, die Umleitung erfolgt über die Dr.-Heinrich-Byk-Straße.

Abhängig von der Witterung sollen die Arbeiten des 4. Bauabschnitts im Frühjahr 2022 starten. Hierzu ist die Vollsperrung der südlichen Lehnitzstraße und der André-Pican-Straße notwendig. Die Umleitung wird ausgeschildert. Der Abschluss der gesamten Baumaßnahme ist für Ende Mai 2022 geplant.

Hintergrund:

Der Knotenpunkt André-Pican-Straße/Saarlandstraße/Lehnitzstraße gerät insbesondere in den Spitzenzeiten an die  Grenzen seiner Leistungsfähigkeit. Auch die bestehenden Unfallgefahren insbesondere beim weiter stetig zunehmenden Radverkehr sind trotz diverser erfolgter Einzelmaßnahmen (Signalsteuerung, Markierungen u.ä.) nicht gebannt.  All dies und nicht zuletzt der schlechte Zustand der Fahrbahn infolge der umfangreichen Kampfmittelsondierungen machen einen grundhaften Ausbau des Knotenpunktes erforderlich. 
Seit 2020 wurden verschiedene Varianten dazu geprüft und berechnet. Letztlich haben sich die Stadt Oranienburg, der Landesbetrieb Straßenwesen, die Straßenverkehrsbehörde und die Polizei einvernehmlich für einen kleinen Kreisverkehr als leistungsstärkste, verkehrssicherste, flächenschonendste und überdies auch kostengünstigste Variante entschieden.

Mit den Bauleistungen wurde nach der öffentlichen Ausschreibung die Bietergemeinschaft STRABAG/ TRP beauftragt.
Der Kreisverkehr wird in 4 Bauphasen unter verschiedenen Teilsperrungen ausgebaut.