Seiteninhalt
29.12.2018

Vier Gesellschaften unter einem Dach: Oranienburg Holding gestartet

Seit mehr als zwei Jahren wird die Gründung der Oranienburg Holding GmbH vorbereitet, jetzt steht sie unmittelbar bevor: Nachdem die Stadtverordneten im September mit großer Mehrheit den Weg für die Gründung der kommunalen Holding freigemacht haben, geht sie nun zum 01.01.2019 an den Start.

Unter dem Dach der Holdinggesellschaft werden die vier städtischen Unternehmen Stadtservice Oranienburg GmbH (SOG), Stadtwerke Oranienburg (SWO), Wohnungsbaugesellschaft mbH (WOBA) und Tourismus und Kultur Oranienburg gGmbH (TKO) vereint.

Die neue Gesellschaft hat die Aufgabe, das Wirken der städtischen Gesellschaften neu zu ordnen und die Aufgabenverteilung zu verbessern. „Ich freue mich, dass es nun so weit ist und die Holding zum Jahresanfang ihre Arbeit aufnehmen kann“, sagt Bürgermeister Alexander Laesicke. „Die Holding wird die Leistungsfähigkeit der Stadt insgesamt steigern und steuerliche Ersparnisse von mehreren hunderttausend Euro pro Jahr bringen, das ist gut für die Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger“, so das Stadtoberhaupt.

Da es zwischen den einzelnen städtischen Unternehmen zahlreiche Überschneidungen gibt, werden Querschnittsaufgaben auf die Holding übertragen. Das Bündeln dieser Aufgabenbereiche ermöglicht den Tochtergesellschaften, sich besser auf ihre Kerngeschäftsfelder konzentrieren zu können. So sollen die Bereiche Konzernstrategie, Finanzen/Buchhaltung, Einkauf, Personal, Marketing und IT in der Holding angesiedelt werden. Bei den vier städtischen Unternehmen werden künftig folgende Aufgaben angesiedelt sein:

 

SOG

Bäder- und Saunabetrieb (TURM), Sporthallen, Vermietung, Fitness/Wellness, Veranstaltungsmanagement, Kita Falkennest, Schlosspark-Café

 

SWO

Netzbetrieb Strom, Netzbetrieb Gas, Fernwärmeversorgung, Vertrieb Strom und Gas, Trinkwasserversorgung, Messstellenbetrieb

 

WOBA

Wohnimmobilien, Gewerbeimmobilien, Sanierung und Neubau

 

TKO

Schlosspark, Schlosshafen, Wohnmobilstellplatz, Kultur, Tourismus

 

In den städtischen Gesellschaften sind insgesamt knapp 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, davon werden etwa 40 in die Holding wechseln und dort ihre Kompetenzen übergreifend für alle städtischen Gesellschaften einbringen.

Zum Geschäftsführer der Oranienburg Holding GmbH haben die Stadtverordneten im November Alireza Assadi bestimmt. Der 46 Jahre alte erfahrene Finanzexperte ist bereits seit sechs Jahren Geschäftsführer der Stadtwerke und leitete seit zwei Jahren das Projekt »Weiterentwicklung Stadt & Konzern« zur Vorbereitung der neuen Holding-Struktur. „Die Gründung der Holding dient der Fortentwicklung und Verbesserung kommunaler Strukturen. Die sorgfältige Vorbereitung der letzten zwei Jahre hat sich gelohnt, jetzt können wir es anpacken“, so der designierte Geschäftsführer.

 

Seite empfehlen: