Seiteninhalt
04.10.2018

Weihnachtsbaum für den Schlossplatz gesucht

Die Tage werden allmählich kühler und die Nächte immer länger – der Winter ist nicht mehr weit weg und damit wirft auch das Fest der Liebe seine Schatten voraus. Deshalb sucht der Stadthof schon jetzt einen passenden Weihnachtsbaum, der ab Anfang Dezember wieder den Schlossplatz schmücken soll.

In fast jedem Jahr stammte der Weihnachtsbaum bislang aus einem Oranienburger Garten, eine schöne Tradition inzwischen. Auch in den Ortsteilen können fast immer Tannenbäume bestaunt werden, die von Oranienburgerinnen und Oranienburgern spendiert werden.

Im Idealfall handelt es sich um eine zehn bis 15 Meter hohe Tanne, kegelförmig und gut gewachsen. Er sollte ein möglichst dichtes Nadelwerk haben und keine größeren kahlen Stellen aufweisen. Nach einer Besichtigung des Baumes wird der Stadthof den Baum gerne kostenfrei schlagen und zum Schlossplatz transportieren. Dafür sollte der Autokran gut an das Grundstück herankommen können, um den Kandidaten sicher an den Haken nehmen zu können.

Wer also eine große Tanne hat, die zum Beispiel zu viel Licht wegnimmt oder einfach zu viel Platz im heimischen Garten beansprucht, kann sich bei Mario Jilg unter (03301) 57 699 81 oder (0170) 85 25 640 melden.

Seite empfehlen: