Seiteninhalt

»Deutschstunde« – Open-Air-Kino im Schlosspark am 6.08.

Freitag, 6. August 2021 | 21:30 Uhr >> Ein Vorschlag für den Bürgerhaushalt ermöglicht in diesem Jahr zweimal kostenloses Open-Air-Kino – nach dem Roadmovie »Besser Welt als nie« am 25. Juli gibt es am 6. August den zweiten Film vor der Orangerie im Schlosspark: Die Neuverfilmung des Klassikers »Deutschstunde« nach dem Roman von Siegfried Lenz. Siggi sitzt während der Nachkriegszeit im Gefängnis und soll einen Aufsatz schreiben. Er erinnert sich, dass sein Vater einem befreundeten Maler während der NS-Zeit ein Berufsverbot aussprechen sollte. Siggi sollte ihm helfen, doch er rebellierte ... Der Eintritt ist kostenlos, eine Anmeldung aufgrund der limitierten Platzzahl aber erforderlich.

Bei der Abstimmung zum Bürgerhaushalt 2021 hatte sich im vergangenen Jahr auch der Vorschlag zur Durchführung eines kostenlosen Open-Air-Kinos am Schloss durchgesetzt. Die Online-Abstimmung zur Filmauswahl machte den Film »Judy« zum knappen Gewinner. Da dieser aufgrund der Insolvenz des Filmverleihs momentan nicht mehr zur Verfügung steht, wurde der zweitplatzierte Film »Besser Welt als nie« gezeigt. In der zweiten Vorstellung am 6. August (21:30 Uhr) wird nun der drittplatzierte Film »Deutschstunde« am gleichen Ort zu sehen sein.

Eine Anmeldung ist aufgrund der coronabedingt limitierten Plätze erforderlich.  Der Einlass an der Schlosspark-Kasse, Schloßplatz 1, beginnt am Abend der Vorstellung um 20 Uhr. Das Tor an der Orangerie selbst ist an dem Abend kein Eingang.


Für einen unbeschwerten Freiluftkinoabend stehen auch gastronomische Angebote bereit. Selbst Getränke einzupacken ist also nicht notwendig.

 

Anmeldung

Wenn Sie die Vorstellung von »Deutschstunde« am 6. August 2021 um 21:30 Uhr im Schlosspark erleben wollen, melden Sie sich bitte folgendermaßen an:

 

Bitte beachten Sie: Die Gästezahl ist coronabedingt limitiert.
 


Bitte geben Sie in der E-Mail Folgendes an:

  • Name
  • E-Mail-Adresse (bitte nochmal aufführen)

Betreff:  "Deutschstunde", 06.08.2021

Hiermit melde ich mich verbindlich für die Vorführung »Deutschstunde« des Mobilen Kino Uckermark am 06.08.2021 an.

Ich komme allein .... / mit ... weiteren Personen.


 

Sie erhalten nach Eingang Ihrer E-Mail bei uns eine Antwortmail mit einem Formular zur Kontaktdaten-Erfassung, das Sie bitte herunterladen, ausfüllen und zur Vorführung mitbringen (oder Registrierung vor Ort per Luca App). Ebenso ist das Vorzeigen der Bestätigungs-E-Mail (auf dem Smartphone oder als Ausdruck) in Zusammenhang mit einem Identitätsnachweis erforderlich.

Ausführliche Informationen zur Vorführung, auch bezüglich aller Corona-bedingten Auflagen, die vor Ort zu beachten sind, schicken wir Ihnen ebenfalls in unserer Antwort-E-Mail. Sollten zum Zeitpunkt Ihrer Anmeldung bereits alle Plätze vergeben sein, teilen wir Ihnen dies dann natürlich mit.

Der Einlass an der Schlosspark-Kasse, Schloßplatz 1, beginnt am Abend der Vorstellung um 20 Uhr. Das Tor an der Orangerie selbst ist an dem Abend kein Eingang.

 

Über den Film

»Deutschstunde«

Drama/Historie | Deutschland, 2020 | FSK 12 | 125 Minuten

Siggi sitzt während der Nachkriegszeit im Gefängnis. Er soll einen Aufsatz schreiben. Er erinnert sich, dass sein Vater einem befreundeten Maler ein Berufsverbot aussprechen sollte. Siggi sollte ihm helfen, doch er rebellierte. Neuverfilmung des Romans Deutschstunde von Siegfried Lenz.

 

Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?


Der Trailer zum Film (bei YouTube | Link: https://youtu.be/aRcnBxgKf7s)

 

  


Die Veranstaltung wird finanziert aus Mitteln des Bürgerhaushaltes 2021 der Stadt Oranienburg, die Durchführung erfolgt in Kooperation mit dem Mobilen Kino Uckermark. 

 


Meldungen zum Thema