Seiteninhalt

Geh- und Radweg entlang der Germendorfer Dorfstraße wird ausgebaut

Geh- und Radweg entlang der Germendorfer Dorfstraße wird ausgebaut

Damit Fußgänger und Radfahrer hier künftig sicherer, bequemer und barrierefreier unterwegs sind, wird der Geh- und Radweg entlang der Germendorfer Dorfstraße ab Montag, den 28.6.2021 ausgebaut.

Der zwischen den Einmündungen „Am Anger“ und „Am Bahndamm“ vorhandene Weg wird durch einen drei Meter breiten und 850 Meter langen Asphaltweg ersetzt.

Die 27 Grundstückszufahrten werden durchgängig mit Betonpflaster befestigt. Neue Bäume werden gepflanzt, um die Bäume, die dafür gefällt werden müssen, zu ersetzen. Hinzu kommen neue Hecken und Rasenflächen. Darüber hinaus führt künftig ein Gehweg von der Kita Pusteblume zu den Parkplätzen an der Sporthalle. Die Bushaltestelle auf der nördlichen Seite wird an den vorhandenen Gehweg angebunden.

Der Radweg ist Bestandteil der vom Bahnhof Oranienburg bis zum Tierpark Germendorf führenden, touristischen Radroute. Die Route soll perspektivisch an den gewünschten Radweg nach Schwante anschließen. Der Routenteil in der Kernstadt ist bereits weitegehend radfreundlich ausgebaut, mit dem nun startenden Ausbau wird auch der derzeit noch sehr schadhafte Abschnitt entlang der Germendorfer Dorfstraße ein besseres Antlitz erhalten. Das ist auch deshalb wichtig, weil der Weg täglich von zahlreichen Radfahrenden genutzt wird, darunter auch viele Schülerinnen und Schüler.

Voraussichtliches Bauende ist Ende November 2021, die Bau- und Planungskosten betragen rund 1 Million Euro.