Seiteninhalt

Jugend

Jugendliche sind aktive Stadtnutzer. Oranienburg ist für sie Spiel-, Erlebnis- und Aufenthaltsraum. Die Freiräume der Stadt spielen somit eine zentrale Rolle für Bewegung, Begegnung und Auslebung ihrer spezifischen (Jugend)Kultur.

Wo können Jugendliche in Oranienburg ihre Freizeit verbringen? Wo können sie loswerden, was ihnen hier noch fehlt? Wo erfahren sie, wie sie bei der Gestaltung unserer Stadt mitwirken können?

Ansprechpartnerin für diese und viele andere Fragen, die junge Menschen beschäftigen, ist in der Stadtverwaltung Angela Mattner. Sie koordiniert die Offene und Mobile Kinder- und Jugendarbeit, vernetzt Jugendangebote und unterstützt außerdem den Oranienburger Jugendbeirat bei seiner Arbeit. Für Beratungsgespräche ist eine Terminvereinbarung sinnvoll.

fUNI - Naturspaßgebiet (8 – 14 Jahre)

22. Oktober bis 26. Oktober, 10:00–15:00 Uhr

Gemeinsam mit euch möchten wir eure Interessen, eure Kreativität und eure Talente erforschen und Neues ausprobieren.

»fUNI« fördert Nachhaltigkeit! Dieses Jahr beschäftigen wir uns mit dem Thema »Vom Meer, dem Schmutz, dem Schutz und mehr«.

Logo fUNI
Logo fUNI

Detailierte Informationen zu den Workshops findet ihr auf der fUNI-Website: https://www.funi-ohv.de.

 
Bis zum 1. Oktober 2018 könnt ihr euch hier anmelden.

Die fUNI ist ein neues Projekt der Jugendkoordinatoren der Städte Oranienburg, Hohen Neuendorf und Hennigsdorf.


Medien-Workshop für Eltern und Kinder

Samstag, 06. Oktober 2018, 09:30–17:00 Uhr

Im Christlichen Jugendzentrum Oranienburg (CJO) findet ein Workshop rund um den Umgang mit den digitalen Medien statt. Eltern und Kinder werden über die Nutzung und den Umgang mit der digitalen Welt informiert, erhalten Tipps, wie man sich vor Cybermobbing schützen kann, erhalten Ideen zur optimalen Nutzung. Im Anschluss wird es eine gemeinsame Mini-Talkshow und Diskussionsrunde geben. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Flyer »Medienworkshop für Eltern und Kinder« im CJO
Flyer »Medienworkshop für Eltern und Kinder« im CJO

Kontakt:

Anne Weimer

Telefon: 03301-535166

E-Mail: anne.weimer@cjo.de

Veranstaltungsort:

Christliches Jugendzentrum Oranienburg e.V.

Rungestr. 35 - 16515 Oranienburg

Web: www.cjo.de


Entgelt:

Unkostenbeitrag von 5,- Euro pro Teilnehmer

 


Mobile Jugendarbeit

»Let´s Kick« (ab 9 Jahre)

Montags, 14:00–16:00 Uhr

Let`s Kick Offenes Fußballangebot
Let`s Kick Offenes Fußballangebot

»Let´s Kick« ist ein offenes Fußball-Angebot des CJO e.V.

Jeden Montag haben Mädchen und Jungs ab 9 Jahren die Möglichkeit in der Schlossturnhalle von 14 bis 16 Uhr zu kicken.

Das Angebot gilt vom 20.08. bis 21.12.2018. 

 

Anmeldung und Kontakt: 0176-45 84 30 48 (Matthias Klein und Johannes Herzberg)
 

Damit Jugendarbeit gelingen kann und Angebote dem entsprechen, was gebraucht wird, gibt es eine eigene Konzeption zur Jugendarbeit in der Stadt Oranienburg:

Jugendbefragung

Junge Menschen müssen die Möglichkeit haben, ihr Lebensumfeld mitzuplanen und mitzugestalten. Dafür gibt es in Oranienburg bisher zwei verschiedene Möglichkeiten.

Der Oranienburger Jugendbeirat vertritt die Interessen junger Menschen gegenüber der Stadtverwaltung und der Kommunalpolitik.

Das Jugendforum, welches alle zwei Jahre stattfindet, gibt Jugendlichen die Gelegenheit, im direkten Austausch mit Kommunalpolitik und Verwaltung eigene Wünsche und Anregungen zur Stadtgestaltung einzubringen.

Damit die verschiedenen offenen und mobilen Angebote für Kinder und Jugendliche gut zusammenarbeiten, finden regelmäßige Vernetzungstreffen im Arbeitskreis JUNIOR (AK JUNIOR: Jugendarbeit in Oranienburg) statt. Neben dem Fachaustausch werden hier auch gemeinsame Projekte geplant. 

Durch die Trägervielfalt gibt es bereits viele verschiedene Angebote für junge Menschen in unserer Stadt. Jugendliche haben die Möglichkeit, sich auszusuchen, wo sie Freizeit verbringen.

Es gibt auch Projekte, die die Stadt (mit)initiiert, organisiert und unterstützt hat:

  • Ideenwerkstatt
  • Oranienwerker Kids kreativ Sommerferiencamp
  • FerienUni Oberhavel

Ein ganz besonderes Angebot ist das von den drei Kommunen Oranienburg, Hennigsdorf und Hohen Neuendorf entwickelte Herbstferienprojekt „fUNI – Naturspaßgebiet“. Hier haben Kinder und Jugendliche in spannenden Experimentier- und Mitgestaltungsworkshops viel Freiraum sich dem Thema Nachhaltigkeit aus ganz unterschiedlichen Richtungen anzunähern.

Die »fUNI« findet abwechselnd in einer der beteiligten Kommunen statt.

Seite empfehlen: