Seiteninhalt

Leichte-Sprache_Gesetzbuch_160x147
Leichte-Sprache_Gesetzbuch_160x147

Vollstreckung

Für die Arbeit von der Vollstreckungsbehörde gibt es Regeln.
Die Regeln stehen in einem Gesetz.
Es heißt: Verwaltungsvollstreckungsgesetz für das Land Brandenburg.

Wer Rechnungen nicht bezahlen kann, ist ein Schuldner.
Die Vollstreckungsbehörde sorgt dafür, dass Schuldner ihre Rechnungen bezahlen.
Das macht die Vollstreckungsbehörde nur für bestimmte Rechnungen.

Leichte-Sprache_Geldbörse_160x160
Leichte-Sprache_Geldbörse_160x160

Zum Beispiel Rechnungen von:

  • Gemeinden
  • Städten
  • Landkreise
  • Land Brandenburg
  • Bund
  • Handwerkskammern
  • Verbände
  • Rundfunk Berlin-Brandenburg

Diese Rechnungen sind: öffentlich-rechtliche Rechnungen.


Leichte-Sprache_Geldübergabe_160x197
Leichte-Sprache_Geldübergabe_160x197

Die Mitarbeiter bei der Vollstreckungsbehörde von der Stadt Oranienburg sorgen dafür, dass Schuldner die Rechnungen bezahlen. Zum Beispiel:

  • Geld wegnehmen vom Konto.

oder

  • Geld wegnehmen vom Sparbuch.
  • Gehalt oder Lohn wegnehmen.
  • andere Sachen wegnehmen. Zum Beispiel: Sachen, die dem Schuldner gehören.

Dieses Wegnehmen nennt man: Pfändung.


Leichte Sprache Geldscheine
Leichte Sprache Geldscheine

Insolvenz-Verfahren und Zwangsversteigerung

Die Stadt Oranienburg macht auch diese Sachen:

Ein Schuldner schuldet verschiedenen Personen und Firmen Geld.
Die nennt man: Gläubiger.

Wenn ein Schuldner kein Geld mehr hat: Man nimmt alles, was der Schuldner hat und teilt es auf. Jeder Gläubiger bekommt einen Teil.

Das heißt: Insolvenz-Verfahren. Die Stadt Oranienburg schreibt auf, wem der Schuldner Geld schuldet.


Leichte Sprache Telefonist
Leichte Sprache Telefonist

Ihr Ansprechpartner ist:

Herr Constantin Queitsch

Telefon: 03301 600 668

Email: queitsch@oranienburg.de


Leichte-Sprache_Uhr-9Uhr_160x160
Leichte-Sprache_Uhr-9Uhr_160x160

Öffnungszeiten

Dienstag:
9 Uhr bis 12 Uhr und
13:30 Uhr bis 17 Uhr

Donnerstag:
9 Uhr bis 12 Uhr und
13:30 Uhr bis 16 Uhr

Sie können auch zu anderen Zeiten einen Termin bekommen.


Leichte Sprache Bürotermin
Leichte Sprache Bürotermin

Vollstreckungs-Aufschub

Sie können Ihre Schulden nicht sofort bezahlen: Sie können mehr Zeit bekommen.

Das heißt: Vollstreckungs-Aufschub.

Dafür müssen Sie einen Antrag stellen. Sie müssen Teile von Ihren Schulden bezahlen.


Leichte Sprache Telefonist
Leichte Sprache Telefonist

Ihr Ansprechpartner ist:

Herr Constantin Queitsch

Telefon: 03301 600 668

Email: queitsch@oranienburg.de


Leichte-Sprache_Uhr-9Uhr_160x160
Leichte-Sprache_Uhr-9Uhr_160x160

Öffnungszeiten

Dienstag:
9 Uhr bis 12 Uhr und
13:30 Uhr bis 17 Uhr

Donnerstag:
9 Uhr bis 12 Uhr und
13:30 Uhr bis 16 Uhr

Sie können auch zu anderen Zeiten einen Termin bekommen.


Leichte Sprache Dokument
Leichte Sprache Dokument

Bringen Sie diese Unterlagen mit zum Termin:

  • Konto-Auszüge von den letzten 3 Monaten.
  • Gehalts-Abrechnung von den letzten 3 Monaten

oder

  • Bescheid über Sozial-Leistungen von den letzten 3 Monaten
  • Mietvertrag
  • offene Rechnungen und Mahnungen

Vielleicht brauchen Sie noch mehr Unterlagen für den Termin.
Das sagt Ihnen der Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin früh genug am Telefon.


Hier kommen Sie zurück auf die Übersichtsseite »Infos über die Stadtverwaltung«.