Seiteninhalt

Anliegen A-Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Eheschließung

Eheschließungen im Oranienburger Schloss

Über die Möglichkeit zur Eheschließung im Schloss Oranienburg können Sie sich in unserem ausführlichen Merkblatt informieren:

 

Bilder des Trauraumes im Oranienburger Schloss.

Hinweis: Anmeldungen bzw. Reservierungen für Eheschließungen im Schloss nehmen wir  ab dem 2. November für die Saison im folgenden Jahr (ab Mai) telefonisch entgegen.



Eheschließungen in der Orangerie im Schlosspark

Außerdem besteht die Möglichkeit, Eheschließungen in der Orangerie im Schlosspark durchzuführen. Die Orangerie eignet sich aufgrund der großen Platzkapazität besonders für Hochzeitsgesellschaften ab ca. 50 Personen. Nach Terminabsprache mit dem Standesamt und der »Tourismus und Kultur Oranienburg gGmbH« (TKO) kann die Orangerie für Eheschließungen gemietet werden. Neben den Gebühren, die das Standesamt erhebt, ist noch zusätzlich die Miete für die Orangerie in Höhe von 400 Euro für die  erste Stunde und  jede weitere (z.B. Sektempfang) 200 Euro zu zahlen.

Die Anmeldung der Eheschließung muss beim Standesamt am Wohnort erfolgen. Die Eheschließung selbst kann dann von dem Standesamt Ihrer Wahl vorgenommen werden.



Eheschließungen im Ausland

Grundsätzlich werden in der Bundesrepublik Deutschland auch Ehen anerkannt, die im Ausland geschlossen wurden. Voraussetzung ist, dass die Ehe nach dem jeweiligen Heimatrecht wirksam geschlossen und ordnungsgemäß registriert wurde. Nach der Eheschließung im Ausland besteht die Möglichkeit, diese im Ausland geschlossene Ehe in das deutsche Eheregister eintragen zu lassen. Ebenso besteht die Möglichkeit, auch unabhängig von einer Nachbeurkundung, eine Erklärung über die Namensführung in der Ehe nach deutschem Recht abzugeben.

Notwendige Unterlagen

Welche Unterlagen für die Anmeldung der Eheschließung notwendig sind, richtet sich nach dem jeweiligen Familienstand und der Staatsangehörigkeit der zukünftigen Ehegatten.

Grundsätzlich:

  • Aktuelle erweiterte Meldebescheinigung vom Bürgeramt und Personalausweis oder Reisepass
  • Aktuelle beglaubigte Abschriften aus dem Geburtsregister vom Geburtsstandesamt


Zusätzlich:

Bei Vorehen:

  • Eheurkunde der letzten Ehe und Nachweis der Auflösung durch rechtskräftiges Scheidungsurteil oder Sterbeurkunde


Bei Vorhandensein gemeinsamer Kinder:

  • Geburtsurkunden und Vaterschaftsanerkennung



Welche Unterlagen für ausländische Staatsangehörige notwendig sind, erfragen Sie bitte beim Standesamt direkt.


Eheschließungen im Ausland (Nachbeurkundung)

Notwendige Unterlagen bei Antrag auf Nachbeurkundung:

  • Heiratsurkunde mit Übersetzung durch einen vereidigten Dolmetscher (bei Urkunden aus bestimmten Ländern ist auch eine Apostille – Bestätigung der Echtheit der Unterschrift und des Siegels der ausstellenden Behörde – notwendig)
  • Beglaubigte Abschriften aus den Geburtsregistern der Ehegatten
  • Ggf. Geburtsurkunden gemeinsamer Kinder
  • Ggf. Nachweis der Auflösung eventueller Vorehen (Eheurkunde und Scheidungsurteil oder Sterbeurkunde etc.)

Kosten

  • Anmeldung der Eheschließung deutsch/deutsch: 41,– Euro
  • Vornahme der Eheschließung in den Amtsräumen: 30,– Euro
  • Vornahme der Eheschließung in den Amtsräumen außerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten (Samstags 10-14 Uhr): 60,– Euro
  • Vornahme außerhalb der Diensträume (Orangerie): 90,– Euro
  • Vornahme außerhalb der Diensträume (Orangerie) und außerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten (Samstags 10-14 Uhr): 120,– Euro
  • Eheurkunde: 10,– Euro
  • Stammbuch der Familie: je nach Auswahl
  • Je ausländisches Recht: 25,– Euro
  • Prüfung ausländischer Entscheidungen: 25,– Euro
  • Beantragung Prüfverfahren beim OLG Brandenburg: 10,– Euro


Eheschließungen im Ausland

  • Nachbeurkundung einer im Ausland geschlossenen Ehe deutsch / deutsch: 85,– Euro
  • Zusätzlich je ausländisches Recht: 25,– Euro

Dokumente

Mitarbeiter/Innen

Evelin Schaffran »
Sachgebietsleitung Standesamtswesen

(03301) 600 692
(03301) 600-99-692
Raum: 2.121 a
E-Mail