Seiteninhalt

Bundestagswahl 2021

Die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag findet am 26. September 2021 statt.

 


Aktuelles

 


Detaillierte Informationen

Fragen und Antworten zur Bundestagswahl

Wer ist wahlberechtigt?

Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Oranienburg, die mindestens 18 Jahre alt und Deutsche/r gemäß Art. 116 Grundgesetz sind. Zudem müssen Sie Ihren Wohnsitz seit mindestens einem Monat in der Stadt Oranienburg  haben beziehungsweise sich hier gewöhnlich aufhalten.

 

Was benötige ich?

Um wählen gehen zu können, müssen Sie im Wählerverzeichnis stehen oder einen Wahlschein besitzen.

 

Wann erhalte ich die benötigten Unterlagen?

Alle eingetragen, wahlberechtigten Personen im Wählerverzeichnis erhalten bis zum  05.09.2021 einen Wahlbenachrichtigungsbrief.

Erhalten Sie keine Nachricht, sehen sich jedoch als wahlberechtigt, dann melden Sie sich bitte.

Zusätzlich wird das Wählerverzeichnis in der Zeit vom 06.09. bis zum 10.09.2021 während der allgemeinen Öffnungszeiten (Montag und Mittwoch von 9 Uhr bis 14 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 9 Uhr bis 18 Uhr, Freitag von 7 Uhr bis 12 Uhr) in der Stadtverwaltung Oranienburg, Meldebehörde (Bürgeramt); Haus 2, Schloßplatz 1, 16515 Oranienburg, für Wahlberechtigte zur Einsichtnahme bereitgehalten. Sie können dort die Richtigkeit und Vollständigkeit Ihrer persönlichen Daten überprüfen.

 

Wie nehme ich an der Wahl teil?

Sie  können mit Ihrer Wahlbenachrichtigung in das Wahllokal Ihres  Wahlbezirkes gehen und dort Ihre Stimme abgeben. Wer bereits einen Wahlschein besitzt, kann durch Stimmabgabe in einem beliebigen Wahllokal des Wahlkreises oder durch Briefwahl teilnehmen.

 

Welche Frist besteht für die Beantragung eines Wahlscheines?

Wahlscheine können von wahlberechtigten Personen bis zum 24.09.2021, 18.00 Uhr mündlich oder schriftlich beantragt werden.

Die elektronische Anfragefrist endet am 21.09.2021 um 24.00 Uhr.

Wer eine plötzliche Erkrankung nachweisen kann, hat die Möglichkeit, den Antrag noch bis zum Wahltag, 15.00 Uhr zu stellen.

Sollte der beantragte Wahlschein nicht zugegangen sein, so können Sie bis zum Tage vor der Wahl, 15.00 Uhr, einen neuen erhalten.

 

Kann ich Anträge für Dritte stellen bzw. abholen?

Sollte jemand den Antrag für eine andere Person stellen, so bedarf es einer schriftlichen Vollmacht dieser Person.

Die Abholung von Wahlschein(en) und Briefwahlunterlagen für eine andere wahlberechtigte Person ist nur zulässig, wenn dies durch eine schriftliche Vollmacht nachgewiesen werden kann. Zudem darf die bevollmächtigte Person nicht mehr als vier wahlberechtigte vertreten. Ferner muss die bevollmächtigte Person sich auf Anfrage ausweisen können.


Bestehen Fristen für die Briefwahl?

Die Unterlagen sind so zu versenden, dass sie spätestens am Wahltage bis 18.00 Uhr eingehen.

Der Wahlbrief wird von der Deutschen Post AG unentgeltlich befördert.

 

Falls Sie noch Fragen haben, dann können Sie sich gerne an das Ordnungsamt/Bürgeramt wenden.

 

Wahllokale zur Bundestagswahl

Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht der Wahllokale als PDF-Datei (Stand vom 22.03.2021).

 

Wahlbezirk

Bezeichnung

Wahllokal

Barrierefrei?

001

Sachsenhausen I

Grundschule Sachsenhausen

Friedrichstraße 44 A

ja

002

Sachsenhausen II

Aula Jean-Clermont-Schule

Hermann-Löns-Str. 5

ja

003

Oranienburg I

Orangerie

 Kanalstraße 26 A

ja

004

Oranienburg II

Kita „Knirpsenland“

Sandhausener Weg 7

Bedingt für Rollstuhlfahrer

005

Oranienburg III

Aula Waldschule

Kölner Straße 21

ja

006

Oranienburg IV

Seniorenbegegnungsstätte

„Regine-Hildebrandt-Haus“

Sachsenhausener Straße 1

ja

008

Oranienburg VI

Mensa im Runge-Gymnasium

Willy-Brandt-Straße 20

ja

009

Oranienburg VII

Kita „Stadtspatzen“

Speyerer Straße 29

ja

010

Oranienburg VIII

Sporthalle hinter dem Schloß

Parkstraße 1

ja

011

Oranienburg IX

Aula der Havelschule

Albert-Buchmann-Straße 11

ja

013

Oranienburg XI

Saal im AGW

Berliner Straße 43/45

ja

014

Oranienburg XII

Louise-Henriette-Gymnasium

Dr.Kurt-Schumacher-Straße 8

ja

015

Oranienburg XIII

Press-Haus der Eden eG

Struveweg 501

ja

016

Oranienburg XIV

EKT

Kitzbüheler Straße 1 A

ja

017

Oranienburg XV

Saal im AGW

Robert-Koch-Str. 28

ja

018

Oranienburg XVI

KiTa Kinderland

Walther-Bothe-Straße 59

ja

019

Oranienburg XVII

Caritas-Werkstatt

St. Johannesberg

Berliner Straße 93

ja

020

Oranienburg XVIII

Autohaus Dinnebier

Saarlandstraße 32–38

ja

021

Oranienburg XIX

Turnhalle der

Comenius Grundschule

Jenaer Straße 5

ja

022

Oranienburg XX

Kita „Krümelhausen“

Wernigeroder Straße 26 A

ja

023

Friedrichsthal

Sporthalle

Friedrichsthaler Chaussee 65

ja

025

Germendorf

Aula Grundschule

Wiesenweg 4 A

ja

026

Lehnitz I

Kulturhaus „Friedrich-Wolf“

Friedrich-Wolf-Straße

ja

028

Malz

Dorfgemeinschaftshaus

Malzer Dorfstraße 15

bedingt

029

Schmachtenhagen

Aula Grundschule

Schmachtenhagener Dorfstraße 33

ja

031

Wensickendorf

Seniorenclub Wensickendorf

Hauptstraße 56

ja

032

Zehlendorf

Gutshaus

Alte Dorfstraße 23

ja

035

Lehnitz II

Turnhalle der Grundschule

Dianastraße u

ja

 

Aufgrund der anhaltenden epidemischen Lage sind Änderungen möglich.

 

Briefwahl: Wahlschein beantragen

Wenn Sie durch Briefwahl wählen möchten, brauchen Sie einen Wahlschein. Diesen können Sie bei der Stadt Oranienburg als Ihrem Hauptwohnort

  • persönlich
    oder
  • schriftlich

beantragen. Die Schriftform gilt auch durch Fax oder E-Mail als gewahrt. Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich.

Auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung, die bis zum 05.09.2021 bei den Wählenden sein wird, befindet sich bereits ein Vordruck, den Sie ausgefüllt zurücksenden können. Die Nutzung eines QR-Codes wird ebenfalls eingeräumt.

Der Antrag kann aber auch gestellt werden, bevor die Wahlbenachrichtigung zugestellt wurde. Folgende Angaben sind erforderlich:

  • Familienname,
  • Vornamen,
  • Geburtsdatum und
  • Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort).

Wer den Antrag für einen anderen stellt, muss eine schriftliche Vollmacht vorlegen. Eine Beantragung ist daher in diesem Fall nur persönlich oder schriftlich (nicht elektronisch!) möglich.

Wahlberechtigte mit Behinderungen können sich bei der Antragstellung von einer anderen Person helfen lassen.

Bitte beachten Sie, dass erst nach dem Stichtag für die Eintragung aller Wahlberechtigten in das Wählerverzeichnis am 15.08.2021 und dem Vorliegen der Stimmzettel der Versand der Briefwahlunterlagen erfolgen kann.

 


 

Über diesen Link können Sie rechtzeitig vor dem Wahltermin online einen Wahlschein für die Briefwahl beantragen:

>> Wahlschein/Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl am 26.09.2021 (Link noch inaktiv!)

Zeitplan der Bundestagswahl 2021

Hier können Sie den Zeitplan zur Bundestagswahl 2021 als PDF-Datei herunterladen. Er gibt Einblick in die Abläufe bzw. Termine und Fristen in Verbindung mit der Wahl.