Seiteninhalt

Ihre Ideen für unsere Stadt!

Gewinnervorschlag 2017: Aktiv-Park am Lehnitzsee
Gewinnervorschlag 2017: Aktiv-Park am Lehnitzsee

Auch in diesem Jahr bot die Stadt allen Oranienburgerinnen und Oranienburgern, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, wieder die Möglichkeit, Vorschläge für den Bürgerhaushalt der Stadt Oranienburg einzureichen und sich damit »proaktiv« an der Gestaltung ihrer Heimatstadt zu beteiligen. Ab dem 7.10.2019 kann nun über die Projektvorschläge abgestimmt werden.

 


Jetzt abstimmen für Ihr Lieblingsprojekt (7.–25.10.2019)

Vom 7. bis 25. Oktober haben alle Oranienburgerinnen und Oranienburger ab 14 Jahren die Möglichkeit, für ihre Lieblingsprojekte im Bürgerhaushalt 2020 abzustimmen.

Hier finden Sie eine >> Liste mit allen abstimmungsfähigen Projekten für den Bürgerhaushalt 2020 (veröffentlicht am 5.10.2019 im Amtsblatt der Stadt Oranienburg).

 

Sie haben folgende Möglichkeiten, Ihre Stimme(n) abzugeben:

 

  1. Online-Abstimmung*
    Um Ihre Stimme(n) bequem online abzugeben, müssen Sie folgendes tun:

    Einen Zugangsschlüssel* beantragen, der Ihnen dann per E-Mail zugeht.
    >> zum Beantragungsformular

    Mit diesem Zugangsschlüssel* können Sie dann per Online-Formular abstimmen.
    >> zum Abstimmungsformular
     
  2. Abstimmen im Bürgeramt*
    Sie können während der Öffnungszeiten jederzeit vor Ort im Bürgeramt der Stadt Oranienburg, Schloßplatz 1 (Haus 2), abstimmen.
     
  3. Abstimmen per Brief*
    Sie haben die Möglichkeit, Unterlagen für eine Abstimmung per Brief anzufordern. Die Briefabstimmungsunterlagen gibt es auf formlosen, schriftlichen Antrag per Fax oder E-Mail unter Angabe des Familiennamens, des Vornamens, des Geburtsdatums und der Anschrift.

  4. Abstimmungsveranstaltung* am Freitag, 25.10.
    Während der Lichternacht 2019 haben Sie in der Zeit von 17 bis 21 Uhr im Regine-Hildebrandt-Haus (Sachsenhausener Str. 1) auch noch die Möglichkeit, für Ihre Favoriten abzustimmen.

 
Im Anschluss an die Abstimmungsveranstaltung im Regine-Hildbrandt-Haus beginnt die öffentliche Auszählung der Stimmen (25.10., ab 21 Uhr).

 

* Wichtige Hinweise für alle Abstimmungsmöglichkeiten:
Sie haben drei Stimmen, die Sie auf die Vorschläge verteilen können – es muss also mind. eine Stimme, maximal können drei Stimmen verteilt werden.
Um sicherzustellen, dass Sie abstimmungsberechtigt sind, müssen bei Beantragung der Abstimmungsunterlagen bzw. des -zugangs folgende Informationen abgefragt und mit dem Einwohnerverzeichnis abgeglichen werden: Familienname, Vorname, Geburtsdatum und Anschrift.
Bringen Sie zur Abstimmung vor Ort (Bürgeramt oder Abstimmungsveranstaltung am 25.10.) ein gültiges Ausweisdokument mit.
Bei der Beantragung des Zugangsschlüssels für die Online-Abstimmung oder der Beantragung von Briefabstimmungsunterlagen erfolgt die Kontrolle Ihrer Daten nicht automatisiert, daher muss ggf. eine Bearbeitungszeit von bis zu mehreren Tagen eingerechnet werden.

 


Fragen und Antworten zum Bürgerhaushalt

Es stehen insgesamt 100.000 Euro und je Einzelmaßnahme bis maximal 20.000 Euro zur Verfügung.

Die Vorschläge können schriftlich, mündlich und elektronisch eingereicht werden.

Nutzen Sie hierfür das hier zur Verfügung gestellte >> Vorschlagsformular (PDF-Datei) und senden Sie dieses ausgefüllt und eingescannt an buergerhaushalt@oranienburg.de oder per Post an folgende Adresse: 

Stadt Oranienburg
Der Bürgermeister
Kämmerei/Bürgerhaushalt
Schloßplatz 1
16515 Oranienburg

 

Sie können alternativ auch unser >> Online-Vorschlagsformular ausfüllen und entweder direkt absenden oder als PDF speichern und per E-Mail an buergerhaushalt@oranienburg.de senden.

Es können Vorschläge zu allen Aufgabenbereichen – beispielsweise zur Kinder- und Jugendarbeit, Seniorenarbeit, Kultur und Sport u.v.m. – eingereicht werden. Darüber hinaus können auch Vorschläge zur Kostensenkung gemacht werden.

Keine Berücksichtigung dagegen finden Vorschläge zugunsten von Projekten von Vereinen, Institutionen oder Privatinitiativen im Bereich Kultur-, Sport, Kinder- und Jugendarbeit, Soziales oder der Förderung besonderer Personengruppen, wenn für derartige Zwecke Haushaltsmittel gemäß der hierfür einschlägigen Förderrichtlinie der Stadt zur Verfügung stehen.

Jeder eingegangene Vorschlag wird hinsichtlich seiner Umsetzbarkeit geprüft. Ferner muss zur Umsetzung des Vorschlags neben der Beachtung der finanziellen Höchstgrenze pro Einzelvorschlag auch die Zuständigkeit durch die Stadt Oranienburg gegeben sein.

Die Vorschläge müssen der Allgemeinheit dienen und es muss sich um abgeschlossene Maßnahmen handeln, die nicht auf Dauer angelegt sind oder kontinuierliche Folgekosten nach sich ziehen.

Über die Zulässigkeit der Vorschläge entscheidet dieses Mal eine eigens gegründete Arbeitsgruppe des Bildungsausschusses.

Wenn das Ergebnis der Prüfung der eingereichten Vorschläge feststeht, werden diese sowohl auf der städtischen Website als auch im Amtsblatt der Stadt Oranienburg am 05.10.2019 veröffentlicht.

Erstmalig in diesem Jahr können die Oranienburgerinnen und Oranienburger auch online über die Vorschläge des aktuellen Bürgerhaushaltes abstimmen.

Daneben stehen den Oranienburgerinnen und Oranienburgern weitere drei Möglichkeiten für die Abstimmung zur Verfügung. Es kann in der Zeit vom 07.10. bis zum 25.10.2019 sowohl im Bürgeramt als auch über Briefwahl (die Briefabstimmungsunterlagen gibt es auf formlosen, schriftlichen Antrag per Fax oder E-Mail unter Angabe des Familiennamens, des Vornamens, des Geburtsdatums und der Anschrift) abgestimmt werden. Und zum Abschluss des Wahlzeitraumes besteht am 25.10.2019 zur Lichternacht vor Ort im Regine-Hildebrandt-Haus (Sachsenhausener Str. 1) von 17 bis 21 Ihr auch noch die Möglichkeit, für Ihre Favoriten abzustimmen. Im Anschluss an die Abstimmungsveranstaltung erfolgt dann ab 21 Uhr die öffentliche Auszählung der Stimmen.

Die Ergebnisse werden im Nachgang zeitnah öffentlich gemacht und in der Stadtverordnetenversammlung am 09.12.2019 dann abschließend über die vorgeschlagenen Projekte des Bürgerhaushaltes entschieden, die 2020 Wirklichkeit werden sollen.

Im Anschluss an den Abstimmungszeitraum erfolgt zeitnah eine Auswertung der Abstimmung. Die Ergebnisse werden im Nachgang zeitnah öffentlich gemacht und in der Stadtverordnetenversammlung am 09.12.2019 dann abschließend über die vorgeschlagenen Projekte des Bürgerhaushaltes entschieden, die 2020 Wirklichkeit werden sollen.

 

 


Archiv

Erster Bürgerhaushalt 2017/2018

 

Zweiter Bürgerhaushalt 2018/2019


 

Seite empfehlen: