Seiteninhalt
30.10.2018

Für ein grünes Oranienburg: Stadt lässt 78 neue Bäume pflanzen

Auch in diesem Herbst wird die Stadt Oranienburg wieder zahlreiche neue Bäume pflanzen lassen und das Stadtgebiet so noch grüner machen.

Insgesamt 78 neue Bäume werden ab dem 5. November an verschiedenen Orten im gesamten Stadtgebiet gepflanzt:

 

Straße

Beschreibung

Baumart

Stück

Mühlhausener Str./ Meininger Str.

im Rahmen des Straßenausbaus

Säulen-Hainbuche

 

19

Wupperstraße

 

im Rahmen des Straßenausbaus

Winterlinde

 

22

Fischerweg

Lückenbepflanzung

Apfeldorn

4

Berliner Straße

Lückenbepflanzung

Linde

7

Waldring

Lückenbepflanzung

Apfeldorn

3

Straße zum Wald

Lückenbepflanzung

Säulen-Spitzahorn

1

Havelstraße

Lückenbepflanzung

Kugel-Steppenkirsche

1

Dr.-Kurt-Schumacher-Straße/Friedhof

Lückenbepflanzung

Säulen-Eiche

1

Heideluchstraße 3/
Friedhof Wensickendorf

Verdichtung Baumbestand

Amberbaum

7

Schlosspark

Verdichtung Baumbestand

Frühlingskirsche, Walnuss, Tulpenbaum und mehr

13

 

Mit „Lückenbepflanzung“ ist ein Pflanzstandort innerhalb einer bestehenden Baumreihe oder Allee gemeint, der in der Regel schon einmal mit einem Baum besetzt war. Unter „Verdichtung Baumbestand“ sind freie, neu zu wählende Standorte zu verstehen – so erfolgen beispielsweise die Baumpflanzungen im Schlosspark unter anderem auf der freien Wiese, um die natürliche Beschattung des Spielbereiches zu verbessern.

In nahezu jedem Jahr lässt die Stadt Oranienburg im Frühling und im Herbst großflächig oder vereinzelt neue Bäume pflanzen. Die Gründe dafür sind Lücken, Ausgleichspflanzungen für gefällte Bäume, der Austausch kranker Bäume sowie Bürgerwünsche. Zwischen 500 und 600 Euro kostet die Pflanzung eines neuen Baumes. Alle neuen Bäume, die ab jetzt gepflanzt werden, haben bereits einen Stammumfang von 20 Zentimetern und sind schon sechs Meter hoch. Allesamt stammen sie aus einer brandenburgischen Baumschule. Bevor ein Baum von alleine weiterwachsen kann, wird er über einen Zeitraum von drei Jahren intensiv gepflegt. Dazu gehören das regelmäßige Wässern, Erziehungsschnitte, Düngen sowie das Mulchen der Gießringe. Knapp 30 000 Bäume befinden sich im Eigentum der Stadt Oranienburg und werden von ihr betreut.

 

Seite empfehlen: